2002 Schwerpunkt unserer Arbeit war die Teilnahme an der Kolumbienaktion von Amnesty International. Ziel war die Unterstützung von Menschenrechtsgruppen in Kolumbien, die starken Repressionen seitens der Paramilitärs ausgesetzt sind.
- Organicacíon Femenina Popular (OFP) (Volksorganisation der Frauen)
- Asociación de Familiares de Detenidos Desaparecidos (ASFADDES) (Vereinigung der Familienangehörigen der Verhaftet-Verschwundenen)
- Corporacíon Regional para la Defensa y Promoción de los Derechos Humanos (CREDHOS) (Regionale Vereinigung zur Verteidigung der Menschenrechte)

April

"Nunca los olvidaremos!"
(Wir werden sie nicht vergessen!)

Stand Kolumbien ... rufen die Angehörigen von "Verschwundenen" bei ihren Demonstrationen in Kolumbien. Diesen Ruf griffen wir zusammen mit der Kolumbiengruppe Nürtingen e.V. auf. Viele Amnesty-Gruppen haben Banner zur Unterstützung von kolumbianischen Menschenrechtsgruppen gestaltet. Alle Banner wurden in Berlin bei einer großen Aktion präsentiert und anschließend den Gruppen ASFADDES, OFP und CREDHOS zur Verfügung gestellt.

April

Vortrag zur Arbeit der Peace Brigades International (PBI)

Mit einem Diavortrag brachte Referentin Claudia Marti den Zuhörern die Menschenrechtslage in Kolumbien nahe und erläuterte die Arbeit von PBI. Durch ständige Begleitung von bedrohten kolumbianischen Menschenrechtsaktivisten durch Mitglieder von PBI kann diesen ein Schutz vor Mordanschlägen gewährt werden.

Mai

1. Mai-Stand

Bei der Gewerkschaftsveranstaltung auf dem Schillerplatz warben wir Unterschriften zu Fällen chinesischer Gewerkschaftsaktivisten.

Juni

Stand am Schillerplatz

Bei unserem Stand am Schillerplatz hatten wir diesmal Unterstützung von Kindern der Zirkusklasse der Jugend- und Kunstschule Nürtingen: Das Verteilen von Handzetteln vom Einrad aus ging schnell von der Hand und es gab Unterhaltung durch Jonglierkunststücke.

Juni

Film zu Kolumbien

In Zusammenarbeit mit der Kolumbiengruppe Nürtingen e.V. zeigten wir in der Seegrasspinnerei den Film "NN - den Verschwundenen ein Stimme" von dem kolumbianischen Filmemacher Eric Arellana Bautista. Er beschreibt die Arbeit der Angehörigenorganisation ASFADDES und berichtet über das gewaltsame Verschwindenlassen von Oppositionellen als häufige Repressionsmethode in Kolumbien.

September

20 Jahre Amnesty International in Nürtingen

20 Jahre AmnestyDie herausragende Veranstaltung im Jahr 2002 war sicher das Benefizkonzert von Luze Machado und der Gruppe "Jazzn' Samba" in der Neckarburg, mit dem wir unser 20jähriges Bestehen feierten. Lebensfreudige Musik, mit Frau Emmerich eine offene Burgherrin und die romantische Kulisse der alten Neckarburg in Neckartenzlingen schufen eine Atmosphäre und Stimmung, die nichts zu wünschen übrig ließen.

Oktober

Benefiz-Disco im Saustall Nürtingen

Vielen Dank an die Gebrüder Brodbeck und allen Gästen, die uns mit dieser Veranstaltung unterstützten.

November

Gottesdienst in Grötzingen

Mit Herrn Pfarrer Schilling arbeiteten wir einen Gottesdienstbeitrag zum Thema "Wo ist das Licht der Welt?" aus.

November

"Rock for Amnesty"

Rocking Daddies Nach 10 Jahren kontinuierlichem Einsatz für Amnesty Interantional sind die "Rocking Daddies" mit ihrem "Rock for amnesty" aus den Nürtinger Friedenswochen nicht mehr weg zu denken. Seit 1992 haben die "Rocking Daddies" über 6000 Euro für amnesty international eingespielt und sind zudem Garant für erfrischenden Rock und ausgelassene Stimmung, was sie auch in diesem Jahr wieder bewiesen.

November

Schulbesuch Neckarrealschule II

In zwei 8. Klassen der Neckarrealschule II stellten wir die Arbeit von Amnesty International und besonders unsere Arbeit in der Gruppe vor. Die Jugendlichen unterstützen uns, indem sie insgesamt 39 Briefe zu dem von uns betreuten Fall zweier "Verschwunder" nach Syrien schrieben.